Anstelle der Arbeit mit Schablonen und fixen Vorgaben lernen Sie in diesem Seminar den Ansatz des prozessorientierten Malens und Gestaltens kennen. Dabei laden verschiedene Materialien zum eigenständigen Entdecken und Erkunden ein, die den Kindern eine Vielzahl an Lernerfahrungen ermöglichen und ihnen Raum für ihren individuellen Ausdruck lassen. Wir reflektieren, wann der Einsatz von Schablonen sinnvoll sein kann und Sie erleben selbst den Unterschied der beiden Arbeitshaltungen. Anhand vieler praktischer Übungen werden Sie feststellen, dass „mit ohne Schablone“ malen und gestalten sehr viel Spaß macht!

Kreativitt in der Beratung.JPG - 183.69 kb

Fortbildungen.JPG - 181.21 kb

 Seminar.JPG - 218.88 kb

Kreativseminar.JPG - 208.54 kb

Gemeinschaftsbild.JPG - 215.27 kb

 Fortbildung.jpg - 245.73 kb

Seidenpapierbild.JPG - 187.4 kb

 

 

 

 

 

 

Direkt Kontakt aufnehmen

portrait-melanie

Mag.a Melanie Mezera
Psychologin
Mal-und Gestaltungstherapeutin

Telefon: 0699/19 58 03 45
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

1050 Wien, Wehrgasse 15/3

Selbst ein Weg von 1000 Meilen beginnt mit einem ersten Schritt. (aus Japan)

Farbspuren-Newsletter

Go to top